Die Wahl haben

Wir verstehen die Worte "die Wahl haben" in mehrfacher Hinsicht:

  1. In der modularisierten Ausbildung bieten wir Wahlpflichtmodule an
  2. Sie haben die Wahl zwischen einer klassischen Ausbildung in der Altenpflege und einer modularisierten Ausbildung
  3. Vereinbarkeit von Beruf/Ausbildung und Familie - geht das?

Was ist damit jeweils gemeint?

1. In der modularisierten Ausbildung bieten wir Wahlpflichtmodule an
Die Altenpflege kennt heute viele Pflegeorte. Ziel vieler Betroffener und Angehöriger ist eine möglichst lange Pflegezeit zuhause, in den eigenen vier Wänden. Aus diesem Grund entwickelt sich gerade die ambulante Pflege zum Zukunftssektor. Um den daraus resultierenden Ansprüchen gerecht zu werden, bieten wir das Wahlpflichtmodul "Menschen im häuslichen Bereich pflegen" an.
Darüber hinaus thematisieren wir als zweites Wahlpflichtmodul "langzeitpflegebedürftige Menschen unter Aspekten der Rehabilitation pflegen".

Auch hier steht  - wie bei allen Modulen - die ganzheitliche Pflegekompetenz im Zentrum unserer Ausbildungsaktivitäten.
Sie sehen, wir sind am Puls der Zeit.

2. Sie haben die Wahl zwischen einer klassischen Ausbildung in der Altenpflege und einer modularisierten Ausbildung
Bei einer klassischen Altenpflegeausbildung stehen Ihnen selbstverständlich auch alle Weiterbildungsweg bis hin zu Studienmöglichkeiten offen.
In einer modularisierten Ausbildung werden erworbene Kompetenzen mit Credit-Points gewertet. Diese Credits können bei verschiedenen Weiterbildungen und vor allem auch bei Studiengängen angerechnet werden. Sie ermöglichen es Ihnen, auf bereits absolvierte Lernsequenzen verzichten zu können, um somit somit sowahl Geld als auch Zeit zu sparen.

Wer an seine Zukunft denkt und Karriere plant, sollte eine modularisierte Ausbildung anstreben.

3. Vereinbarkeit von Beruf/Ausbildung und Familie - geht das?
Sie möchten eine Ausbildung machen, doch in Vollzeit ist das nahezu unmöglich? In der Altenpflegehilfe IST ES MÖGLICH!
Die Ausbildung in der Altenpflegehilfe bieten wir als Teilzeitmodell an, d.h. die Ausbildungszeit verlängert sich dadurch von 12 auf 16 Monate, doch die Vorteile sind unschlagbar:

  • Unterrichtzeit von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr
  • Praxiszeit von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr - individuelle Absprachen sind hier möglich
  • kein Nachtdienst
  • kein Wochenenddienst

Im Anschluss an die Ausbildung ist das Angebot an Teilzeitstellen groß.

 

 

Gute Gründe für eine Ausbildung in der Altenpflege im IN VIA Fachseminar