Caritas vergibt Pflegepädagogik Stipendien

„Unter den derzeitigen Bedingungen des Pflegefachkräftemangels und der Sicherstellung der Versorgung der Pflegebedürftigen ist es eine zwingende Aufgabe, am Beginn des Mangels – beim Mangel von Pflegepädagogen – anzusetzen“, betont Diözesan-Caritasdirektorin Esther van Bebber.

Zum  Internationalen Tag der Pflegenden am 12.05.22 wurde der entsprechende Pressetext veröffentlicht.

Die Vergaberichtlinien sind veröffentlicht worden unter: https://www.caritas-paderborn.de/stipendium-pflegepädagogik

Sie beschreiben die Voraussetzungen, die Fördermodalitäten, die Trägerbeteiligung, das Bewerbungsverfahren sowie das Antragsverfahren.

Kein Stimmrecht für die Pflege?

Der Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses, Josef Hecken, hat in der vergangenen Woche dafür plädiert, der Profession Pflege kein Stimmrecht im G-BA zuzugestehen. Pflegeverbände reagierten darauf mit harscher Kritik. Dabei will die Ampelregierung den G-BA für die Profession Pflege und andere Gesundheitsberufe mit vollwertigem Stimmrecht öffnen. So steht es im Koalitionsvertrag. Der Vorsitzende des G-BA, Prof. Josef Hecken, habe beim Gesundheitskongress des Westens vor einem solchen Schritt gewarnt. So solle die Pflege zwar mitberaten dürfen, aber auf keinen Fall ein Stimmrecht eingeräumt bekommen. Die Arbeit des Gremiums könnte dadurch „verwässert“ und zu einer „Schülermitverwaltung“ werden, berichtete u.a. die ÄrzteZeitung. „Je größer die Zahl der Beteiligten ist, umso schwieriger wird es, zu einvernehmlichen Entscheidungen zu kommen“, wird Hecken zitiert.